Evolution im Business

— Autor: Ellen Hermens

Königsmacher-Krone - LogoAlles wächst zusammen – Positionierung als Evolution im Business

Haben Sie das auch schon mal beobachtet? Hier ein Gespräch, dort ein Seminar, dann wieder eine eigene Erfahrung im Geschäftsleben, ein gutes Buch, der Rat eines Freundes und eine Vielzahl anderer Faktoren kommen zusammen und …


… Es ist als ob Mosaiksteine einer nach dem anderen ein wunderbares Muster ergeben. Oder wie im Garten die verschiedenen wohl platzierten Blumenzwiebeln jetzt im Frühjahr ein Muster bilden und üppig erblühen. Die Krönung Ihrer Bemühungen – bei uns ist es:
Das Königsmacher-Institut.

Genau das geschieht bei der Positionierung. Sie befassen sich intensiv mit ihren Zielen, Fähigkeiten, Talenten, Visionen und Erfahrungen und finden die Gemeinsamkeiten und die alles verbindenden Elemente.

Das Königsmacher-Institut ist das Ergebnis eines intensiven Positionierungsprozesses. Als Trainerin, Coach und Rhetorik-Expertin erfüllt sich meine Vision, Menschen ihre verborgenen Schätze zu zeigen und ihren inneren König oder auch Königin zu entwickeln.

Auf dem Weg – Der Weg ist das Ziel

Einen Positionierungsprozess zu durchlaufen ist eine ressorcenvolle Aufgabe – vergleichbar mit dem Bild, durch Ihre eigene Schatzkammer zu stöbern und Ihre Schätze zu entdecken und die Gemeinsamkeiten zu finden. Sie nehmen erst alles unter die Lupe und am besten hilft Ihnen ein Experte dabei, denn er hinterfragt Gedanken und Ansichten. In meinem Fall standen mir gleich zwei zur Seite:

  • Christian Bargenda – Experte für Sprachstil und Werberhetorik, Chefredakteur des Rhetorikmagazins. Er hat tatkräftig bei der Positionierung als Unternehmen und den Texten mitgewirkt. Als Sprachstilexperte hat er durch kleine Änderungen hier und da große Wirkung herbeigeführt.
  • Nicole Stöcker – Inhaberin des Unternehmens konzept + gestaltung in Zürich, einzigartige B4U-Methode für nachhaltiges Branding. Mit ihrem Gespür für das Ungesagte im Logo und Design, das aber doch wahrgenommen wird, hat sie das perfekte Logo entwickelt und der Corporate Identity den letzten Schliff gegeben.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an diese beiden, die den größten Einfluss hatten. Zudem noch ein Danke an viele andere, die mit Gesprächen und Fragen dazu beigetragen haben, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Blick von außen – unschätzbar

Es ist sinnvoll sich bei Coaches und Experten die Persepektive von außen näherbringen zu lassen. Gerade letztens habe ich einer professionellen Rednerin bei der Ausarbeitung ihrer Keynote-Rede zur Hand gehen können und wir haben Schätze, die sie in ihrer Materialsammlung hatte identifiziert und hervorgehoben, so dass eine eindeutige Botschaft die ganze Rede mit Alliterationen und wiederholten Elementen durchdringt. Ihre wundervoll authentisch erzählten Geschichten hauchen der Keynote noch Leben ein.

Oft stecken wir mit all dem Wissen und all der Erfahrung so tief in unserem Expertenthema, dass wir die Sicht von außen brauchen. Sie können nicht all das Wissen und all die Erfahrung einfach beiseite legen und „nicht wissen“. Das ist ungefähr so wie Sie sich selbst auf Video sehen: SIE wissen, was Sie gedacht haben, SIE wissen, wie Sie sich gefühlt haben, SIE wissen, was Sie vergessen haben. Manchen nennen das auch Betriebsblindheit. Auch der innere Kritiker sitzt im allgemeinen zwischen den Ohren und ein Sparringspartner von außen unterstützt, einen klareren Blick zu gewinnen.

Das Königsmacher-Institut ist für Sie da

Sie bereiten selbst eine Rede vor? Sie haben viel Material angesammelt, möchten das strukturieren und die Schätze herauspicken, damit Ihr Vortrag die Krönung wird? Mehr zu Königsmacher-Coaching

Mit anderen teilen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

E-Mail-Marketing by Klick-Tipp.

Mehr Artikel

Archiv

Blog folgen